Ein kleiner Schritt für die Welt – ein grosser für SQWISS!

Latest News

Stay up to date with our latest news

11. November 2017

Ein kleiner Schritt für die Welt – ein grosser für SQWISS!

Karotte reinwerfen und schwupps springt ein Murmeltier aus dem Loch, hüpft herum und agiert, als wärs das normalste der Welt. Doch dahinter steht viel Präzisions- und Fleissarbeit, die von spezialisierten Animatoren für SQWISS übernommen wird. Die Firma heisst Cloudscape und ist in Zürich zuhause. Gestützt auf die Zeichnungen unseres Illustrators Gregor Forster wird als erstes eine 3D-Figur in der T-Position (mit ausgestreckten Armen) modelliert. Ist das „Baby“ rundum O.K., bekommt es ein unsichtbares Skelett, es ermöglicht, die Körperteile zu bewegen. Die nächsten Herausforderungen sind die Texturen, Kleider, Hüte und andere Acessoires. Sind die Figuren designt, dürfen sie in die App. Dafür sind die Profis von Cubera in Feldmeilen zuständig. Sie sorgen nicht zuletzt auch dafür, dass unsere App auf iOS und Android funktioniert. Zwischenzeitlich sind rund fünfzig SQWISS-Figuren im Spiel. Und die family wächst und wächst! – Es sind kleine Schritte für die Welt, aber grosse für SQWISS, die erste App, die intelligente Inhalte mit Augmented Reality kombiniert. Nur für Superbrains!

 

 

Scroll to top